Kontaktinformationen
Stadttheater Amberg
Schrannenplatz 8 , 92224 Amberg
stadttheater-amberg
casino-wirtshaus-stadttheater
Amberger Stadttheater
stadttheater amberg 240x180 - Stadttheater Amberg
casino wirtshaus stadttheater 240x180 - Stadttheater Amberg
stadt amberg stadttheater - Stadttheater Amberg
Genaue Information

Das Stadttheater Amberg vom Kloster zum Pädagogium

Noch im 13. Jahrhundert war das Stadttheater Amberg Teil eines Franziskanerklosters. Die so genutzte Kirche weihte man dem heiligen Bernhard. Doch schon Ende des Jahres 1555 wechselte die Klosteranlage ihren Besitzer. Bis 1624 nutzte man die Gebäude als Schule für Hochbegabte. Im Jahre 1626 kehrten die ehemaligen Besitzer zurück und gestalteten die Kirche im Barockstil um.

Viel Theater um die Kirche

Nur knapp 200 Jahre später wechselte das Gelände erneut den Eigentümer. Innerhalb eines halben Jahres baute man die damals leere Kirche zum Theater um. So schaffte man es bereits im Oktober des Jahres 1803  mit dem Stück „Die Dienstpflicht“ zu premieren. Nachdem zum Ende des 19. Jahrhunderts die Stadt das Theater übernahm und komplett neu gestaltete, blieb der Verwendungszweck als Stadttheater Amberg gleich.

Ein Brand 1953 setzte dem Vergnügen ein jähes Ende und so begab es sich, dass zwischen 1975 und 1978 eines der schönsten Kleintheater Deutschlands entstand. Zwischen 2008 und 2010 hiefte man mit enormen Mitteln die Bühne auf ein aktuelles technisches Niveau. So erlebt man nun neue und alte Schauspiele mit zeitgemäßer Technik ohne Traditionen zu verraten.

Das Stadttheater Amberg stellt sich vor…

Das Stadttheater Amberg zählt zu den schönsten Kleintheatern Deutschlands. Seit dem 19. Jahrhundert wird an dieser historischen Stätte Theater gespielt und auch heute noch bietet es mit jährlich über 100 Veranstaltungen ein reichhaltiges Programm für ein breites Publikum. Modern inszenierte Klassiker und zeitgenössisches Schauspiel stehen ebenso auf dem Spielplan wie rasante Musicals, spritzige Komödien und ausdrucksstarkes Tanztheater. Eine hochkarätig besetzte klassische Konzertreihe, eine Auswahl musikalischer Unterhaltung unterschiedlichster Genres von Jazz bis Latin, ungewöhnliche Studiokonzerte im Bühnenraum, Figurentheater und vieles mehr runden das Angebot ab. Für junge Zuschauerinnen und Zuschauer gibt es Kindertheater, Familienkonzerte und den Jugendclub+, bei dem Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene ab 16 Jahren selbst zu Schauspielern werden.